Stellenausschreibung: Kompaniemanagement & Akquise 26.09.2018

MIRA ist eine Kölner Tanzkompanie, die seit 2009 interdisziplinär arbeitet und vielschichtige Inszenierungen von hoher Sensibilität und intensiver Bildsprache entwickelt. Die Kompanie wurde dieses Jahr zum dritten Mal für den Kölner Tanz- und Theaterpreis nominiert.

MIRA erhält regelmäßig Förderungen durch die Stadt Köln, das Land NRW und seit 2018 auch von der RheinEnergieStiftung Kultur.

Für die Unterstützung der Choreographin Julia Riera und für die Stärkung und Weiterentwicklung der Kompanie wird ab sofort die Position des Kompaniemanagements/Akquise besetzt.

Zu den Aufgaben gehören

  • Finanzmanagement
    • Erstellen von Projekt-/Gastspielkalkulationen
    • Budgetverwaltung/Controlling
    • Projekt-/Gastspielabrechnung
    • Banking/Überweisungen
    • vorbereitende Buchführung
  • Vertretung der Kompanie vor Förderern und Veranstaltern; Networking
  • Verhandlung und Vertragserstellung mit Künstlern, Theaterhäusern in Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Konzepten, Anträgen, Evaluationen
  • Gastspielakquise, Datenbankpflege

Art des Verhältnisses: selbstständig, ca. 2 Tage/Woche, zunächst befristet bis 30. Juni 2019

Vergütung: durchschn. 750 € brutto monatl. (Option, Umfang und Honorar aufzustocken)

Wir erwarten

  • sehr gute Kenntnisse der gängigen Förderstrukturen für die freie Tanzszene
  • Erfahrungen in der Buchhaltung und im Projektmanagement
  • selbstständiges, konzeptionelles und projektorientiertes Arbeiten
  • sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse, weitere Sprachen von Vorteil
  • Kommunikationsstärke

MIRA bietet spannende künstlerische Projekte in einem kleinen, sympathischen Team mit dem Potential, sich als Kompanie auch außerhalb Kölns im nationalen Kontext zu etablieren. Die Arbeit kann zeitlich und räumlich flexibel gestaltet werden. Der Wohnort ist jedoch vorzugsweise Köln.
Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von ethnischer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 20. Oktober 2018 per Mail an julia.riera@gmx.de!